COOL
Cooperatives Offenes Lernen
 

    Die SchülerInnen bestimmen selbst
 

•         WANN

•         WAS

•         MIT WEM

•         WO

•         WIE

  sie gestellte Arbeitsaufträge erfüllen.
 

  Organisation

•         Die COOL – Stunden umfassen 6 – 7 Unterrichtseinheiten (E, D, Rel, PBW, NÖG)

•         COOL – Stunden sind im Stundenplan als solche ausgewiesen.

•         Arbeitsaufträge enthalten

 

                                > Lernziele
                          > Zeitrahmen
                          > Kontroll- und Beurteilungskriterien
                          > Materialien
                          > Sozialformen
                          > Beurteilung
 

•         LehrerIn wird zum Coach, Moderator

•         Feedback-Bögen dienen der Reflexion

•         Für die SchülerInnen stehen das Klassenzimmer, die Bibliothek, die Lernnischen und
     v. a. die PCs (2 PC-Räume + 2 Medienstationen) zur Verfügung.

 

zurück